Im Netz orientieren

Im Netz orientieren unsere Forenliste

Sie suchen ein vertrauenswürdiges Selbsthilfeforum im Internet zu Ihrem Anliegen? Hier finden Sie Hinweise auf Foren anderer Anbieter.

Hier mitdiskutieren

Hier mitdiskutieren unser Forum

Sie sind in einer Selbsthilfegruppe aktiv oder möchten es einmal ausprobieren?
Diskutieren Sie in unserem öffentlichen Forum über Fragen rund um gemeinschaftliche Selbsthilfe.

Vor Ort andere finden

Online austauschen virtuelle Gruppen

Sie möchten Informationen über Selbsthilfegruppen?
Hier finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Moderatoren: Iapetus, Parzival

Warum gibt es bei „selbsthilfe-interaktiv“ zwei HS-Foren?

Beitragvon Parzival » 02.10.2015, 14:34

Wie in der „Foren-Vorgeschichte“ schon angeklungen, gab es ursprünglich eine gemeinsame Gründungsinitiative, die hier ein HS-Forum eröffnen wollte. Allerdings hat es sich dann herausgestellt, dass unsere Grundansichten und -intentionen wohl doch zu unterschiedlich sind, um auf Dauer gemeinsam ein Forum zu betreiben, so dass nun hier eben zwei Foren parallel nebeneinander entstanden sind. Wer die jeweiligen Selbstbeschreibungen liest, dem fallen sicher sofort einige Unterschiede auf. Auch die Ordnerstruktur lässt unterschiedliche Schwerpunkte wohl erkennen. Zwei Punkte scheinen mir aber zum besser Verständnis besonders wichtig hervorzuheben:
Bei "sensibel & empfindsam" geht es uns darum, auch ganz bewusst aus Problemen, die wir z.B. in den beiden anderen größeren Foren zum Thema , „Treffpunkt Hochsensibiltät“ und "empfindsam.net", erlebt haben zu lernen. So wollen wir uns deswegen besonders um eine empathische Kommunikationsweise bemühen und keine autoritären Umgangsweisen aufkommen lassen, bei denen z.B. die Forenleitung sich selbst für unangreifbar erklärt oder alteingesessene User mit Neulingen in einem eher rüden Ton umgehen. Deshalb nennt sich „sensibel & empfindsam“ eben auch „Forum für empathische Kommunikation“, weil als „Lehre“ aus anderen Forenerfahrungen uns die Bemühung um eine zu sensiblen Menschen passende Kommunikationsweise besonders wichtig erscheint. Daran wollen wir theoretisch und praktisch arbeiten – neben den anderen Inhalten ist das auch ein „Sinn“ dieses Forums.
Der andere wichtige Punkt ist meines Erachtens, dass wir Sensibilität ganz besonders von der Seite der Emotionen her betrachten wollen - das erklärt vielleicht auch noch besser, warum das Bestreben nach einer "sensiblen" Kommunikation so sehr betont wird. Es geht also nicht vorrangig um dem Umgang mit Reizempfindlichkeit/Hochsensitivität, die sicher auch für viele eine Rolle spielt. Das kann natürlich im Forum ebenfalls thematisiert werden, aber ein „Herzensanliegen“ dieses Forums ist eben, gemeinsam passende Kommunikationsformen in einem Forum zu finden für Leute, die auch in ihrem Gefühlsleben sich besonders empfindsam sind und sich auch über dieses Seite der Sensibilität auszutauschen. Wie mir scheint, laufen in den bestehenden Foren gerade diese Menschen Gefahr, missverstanden zu werden oder gar als „zu empfindlich“ in die Kritik zu geraten. So etwas soll in diesem Forum unterbleiben – gerade emotional sensible Menschen sollen sich hoffentlich in diesem Forum verstanden fühlen, so dass ein Erfahrungsaustausch auf vertrauensvoller Basis möglich wird.
Parzival
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.06.2015, 17:43

Zurück zu Wir über uns: Wissenswertes für neue Mitglieder



cron