Im Netz orientieren

Im Netz orientieren unsere Forenliste

Sie suchen ein vertrauenswürdiges Selbsthilfeforum im Internet zu Ihrem Anliegen? Hier finden Sie Hinweise auf Foren anderer Anbieter.

Hier mitdiskutieren

Hier mitdiskutieren unser Forum

Sie sind in einer Selbsthilfegruppe aktiv oder möchten es einmal ausprobieren?
Diskutieren Sie in unserem öffentlichen Forum über Fragen rund um gemeinschaftliche Selbsthilfe.

Vor Ort andere finden

Online austauschen virtuelle Gruppen

Sie möchten Informationen über Selbsthilfegruppen?
Hier finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Moderator: Lily

Über uns

Beitragvon Lily » 13.08.2015, 11:17

Ein herzliches Willkommen bei HSP - hochsensibel & hochsensitiv!

Im Folgenden werden die Begriffe Hochsensibilität und Hochsensitivität synonym verwendet.

In diesem Forum geht es um das Thema Hochsensitivität im Alltag und in der Gesellschaft, im aktuellen wissenschaftlichen Diskurs und in den Medien. Wir bieten Raum zur Auseinandersetzung sowohl mit Schwierigkeiten als auch mit positiven Aspekten von Hochsensibilität.

Hochsensitivität meint die Veranlagung, Reize und Sinneswahrnehmungen sehr umfassend und detailliert wahrzunehmen. Hochsensible Personen (HSP) zeichnen sich also dadurch aus, dass sie eine geringere Reizverarbeitungsschwelle haben und Dinge wahrnehmen, die Normalsensitive tendenziell eher ausblenden können. Diese Form der erhöhten Reizwahrnehmung betrifft laut Dr. Aron ca. 10-20% der Menschen.

Hochsensibilität/Hochsensensitivität ist nicht zwangsläufig mit emotionaler Überempfindlichkeit gleichzusetzen. Dies sollte nicht miteinander verwechselt und auch nicht synonym verstanden werden. Hier lohnt sich ein Blick auf diesen Artikel: http://blogs.stern.de/dasgegenteilvontr ... -sensibel/

Es ist uns in dieser Gruppe daher auch ein wichtiges Anliegen, keine Beurteilung über die Hochsensibilität eines anderen Menschen aufgrund des Grades an emotionaler Empfindsamkeit zu gestatten.

Jede_r Gruppenteilnehmer_in sollte in seiner_ihrer Grundtendenz geachtet werden, egal wie stark die emotionale Empfindsamkeit ausgeprägt ist, und ist gleichzeitig angehalten, die eigenen Maßstäbe nicht an andere Teilnehmer_innen anzulegen, damit das Miteinander gelingen kann. Niemand ist also mehr oder weniger hochsensibel/hochsensitiv, weil er_sie mehr oder weniger emotional oder empfindsam ist oder erscheint.
Mit anderen Worten: Auch wenn viele hochsensitive Menschen die schöne Gabe besonderer Feinfühligkeit mitbringen, sollte dies kein Ein- oder Ausschlusskriterium für die Beteiligung in diesem Forum darstellen. Wo Menschen massiv in ihren Grenzen oder ihrer Integrität angegangen werden, sollen hier ausnahmslos Sicherheit und Schutz für jede_n Einzelne_n gewährleistet sein.

Hier sind Menschen willkommen, die sich mit den vielseitigen Facetten der Hochsensitivität nach der Definition von Dr. Elaine Aron identifizieren können oder noch auf der Suche sind und Austausch wünschen.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob dieses Forum das Richtige für Dich ist, kann einer dieser Tests Dir einen ersten Anhaltspunkt geben:

Original Testfragen Elaine Aron (englisch):
http://hsperson.com

Vergleichbarer Test Silvia Harke (deutsch):
http://www.hochsensibilitaet-seminare.d ... n/hsp-test


Einen Überblick zum Thema findest Du u.a. auf folgenden Seiten:

Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilitaet

Informations- und Forschungsverbundes Hochsensibilität e.V (IFHS): http://www.hochsensibel.org/startseite/infotext.html



Unsere Gruppe auf Facebook:

https://www.facebook.com/hochsensibel.begabt/

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!
Lily
 
Beiträge: 117
Registriert: 17.07.2015, 11:41

Zurück zu Über uns



cron